Bücher · Deutscher Buchpreis · Literatur · Rezensionen

Birgit Müller-Wieland: Flugschnee

Während es bei Mirko Bonné in Lichter als der Tag das Licht war, das den Hauptprotagonisten zurück in die Vergangenheit versetzt hat, ist es in Birgit Müller-Wielands Roman Flugschnee der Schnee, der Erinnerungen auslöst. Diesmal sind es aber eher unterdrückte Erinnerungen, die sich zurück ins Bewusstsein der Figuren drängen. Inwiefern beeinflussen uns die Entscheidungen und… Weiterlesen Birgit Müller-Wieland: Flugschnee

Advertisements
Bücher · Deutscher Buchpreis · Literatur · Rezensionen

Monika Helfer: Schau mich an, wenn ich mit dir rede!

In diesem Jahr sind fünf österreichische Autoren für den Buchpreis nominiert. Monika Helfer ist seit Jahren eine feste Größe in Österreich, mir war sie wie die meisten der diesjährigen Nominierten nicht bekannt. Diesmal war es nicht das Cover, das mich neugierig gemacht hat, sondern der ungewöhnliche Einstieg des Romans: Eine unpersönliche Erzählerin sitzt in der… Weiterlesen Monika Helfer: Schau mich an, wenn ich mit dir rede!

Bücher · Deutscher Buchpreis · Literatur · Rezensionen

Mirko Bonné: Lichter als der Tag

Von den zwanzig Titeln der diesjährigen Longlist für den Deutschen Buchpreis habe ich mir nun zuerst den Roman von Mirko Bonné vorgenommen. Und das, obwohl mich Romane über Lebens- und Liebeskrisen von Männern über 50 eigentlich immer eher abgeschreckt haben. Den Nachtzug nach Lissabon von Pascal Mercier zum Beispiel habe ich nach wenigen Seiten abgebrochen.… Weiterlesen Mirko Bonné: Lichter als der Tag